Neuigkeiten

Inertisierung: Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes

Wenn Kraftfahrzeuge in geschlossenen Räumen ausgestellt werden, bedarf es besonderer Sicherheitsmaßnahmen – insbesondere im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes. Ein wichtiger Aspekt ist in diesem Zusammenhang die Inertisierung: Durch die Zufuhr von so genannten Inertgasen wird der Sauerstoffanteil im Fahrzeugtank auf ein Niveau abgesenkt, das die Gefahr von Verbrennungsreaktionen minimiert.

Gefahren in Fahrzeugtanks

In Kraftstofftanks können explosive Gemische entstehen. Insbesondere die Präsenz von Sauerstoff stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar: Der buchstäbliche „Funke“ genügt, um eine Explosion zu verursachen. Die wichtigste Gegenmaßnahme ist die so genannte Inertisierung.

Die Inertisierung im Kfz-Brandschutz

Die Inertisierung kommt insbesondere im Kfz-Brandschutz zum Einsatz – beispielsweise in Autohäusern. Nachdem man den Tank geleert hat, werden Inertgase hineingefüllt, die einen Teil des Sauerstoffs verdrängen. Ähnliches geschieht übrigens auch in der Atmosphäre: Stickstoff hält hier den Sauerstoffanteil auf einem niedrigen Niveau; täte er das nicht, würden Verbrennungsvorgänge sehr viel schneller ablaufen.

Die Inertisierung von Kraftstofftanks ist damit eine präventive Brandschutz- und Explosionsschutzmaßnahme im Sinne des Betriebssicherheitsverordnung, die es überhaupt erst erlaubt, Kraftfahrzeuge in geschlossenen Räumen auszustellen. In der Regel wird im Anschluss außerdem die Batterie demontiert, um die Gefahr weiter zu minimieren. Damit ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet werden kann, dürfen Fahrzeuge nach der Inertisierung nicht mehr bewegt werden.

GPDS: umfassender Brandschutz in Berlin und Brandenburg

Die Absicherung von Fahrzeugen in geschlossenen Räumen ist ein Teil unseres breiten Dienstleistungsangebots im Bereich Brandschutz. Ein anderer wichtiger Fokus von GPDS liegt auf der Betreuung von Veranstaltungen: Mit zahlreichen Brandsicherheitswachen sind wir jeden Tag in etablierten Hauptstadt-Spielstätten im Einsatz. Von dem Know-how unserer Mitarbeiter profitieren Kunden übrigens auch bei der Inertisierung: Diese wird in der Regel von mindestens einer erfahrenen Brandwache durchgeführt.

Sie interessieren sich für unser Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lisa MelzerInertisierung: Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes

Related Posts