All posts tagged: Sanitäter

Event: Modemessen SEEK & BRIGHT

Vom 17.- 19.1.2017 ist es wieder soweit. Berlin packt das Modefieber. In der ganzen Stadt dreht sich eine Woche lang alles um das Thema Fashion. Modeblogger, Einkäufer, Aussteller, Designer, Modeinteressierte und Journalisten besuchen die vielen Messen und Ausstellungen sowie die Shows angesagter Modedesigner.

Faszination Fashion

Schon seit mehr als 10 Jahren hält die Faszination Fashion Berlin zweimal im Jahr auf Trab. Ob Mercedes Benz Fashion Week, Premium, Panorama oder eine der vielen anderen Messen, in dieser Zeit tummeln sich mehrere 1000 Modebegeisterte aus aller Welt in der Stadt.
Auch die Modemessen SEEK und BRIGHT begeistern jedes Jahr tausende Besucher. Nach dem Kauf durch die Premium Gruppe stehen nun beide Messen unter dem Schwerpunkt Street- und Urbanwear und finden zeitgleich in der Arena Berlin statt.

SEEK steht für eine besondere Auswahl an etwa 250 Brands, hauptsächlich Menswear, sowie eine handverlesene Auswahl an Damenkollektionen. Neben Fashion stehen auch modische Accessoires wie Schuhe und Taschen aber auch Homeaccessoires und Gadgets im Fokus. Dabei dreht sich alles um das Thema Unabhängigkeit, Trend sowie Anti-Trend und Tradition. Das Schaffen von Werten und deren Pflege und Interpretation sind die Säulen dieser Messe.

Die Modemesse BRIGHT ist Europas führende Fachmesse für Streetwear, Skateboarding und Boardsport. Die führenden Marken dieser Bereiche inspirieren mit den neuesten Lifestyle-Trends Influencer, Einkäufer und andere Modebegeisterte. Mit Events wie Skateboard Contests bis hin zu Musikevents bereichert die Messe die Modewoche in Berlin.

Sicherheit

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und auf alle Gefahren und Notfälle reagieren zu können, ist qualifiziertes Sicherheitspersonal unabdingbar. Besonders der Brandschutz ist bei solchen Veranstaltungen ein entscheidendes Thema. Ein schlüssiges Konzept sowie das richtige Personal kann im Notfall Leben retten und größere Schäden verhindern. Mit bis zu 13 Brandsicherheitswachen unterstützen wir, die GPDS GmbH, auch dieses Jahr wieder die Modemessen SEEK & BRIGHT. Unser Brandsicherheitswachdienst ist mit moderner Technik für Brandschutz und technische Hilfeleistung ausgerüstet.
Zwei Rettungssanitäter der GPDS GmbH sind ebenfalls vor Ort, um Besucher und Aussteller im Bedarfsfall medizinisch zu versorgen.

Benötigen Sie für Ihre Veranstaltung oder Messe kompetente Brandsicherheitswachen oder einen qualifizierten Sanitätsdienst? Dann rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und entwickeln mit Ihnen ein auf sie abgestimmtes Konzept.

Philipp WentzelEvent: Modemessen SEEK & BRIGHT
mehr Informationen

Sanitäter bei Veranstaltungen: Verantwortung des Veranstalters

Wer eine öffentliche Veranstaltung plant, muss an mehr als an das Wohl der Gäste und die Technik denken. Wird der Jugendschutz erfüllt? Ist für Brandschutz gesorgt? Sind genügend Notausgänge vorhanden? Ist die Veranstaltung bei der Stadt – / Gemeindeverwaltung oder beim Ordnungsamt angemeldet? Und gegenwärtig für Sie von Bedeutung: wer ist für den Sanitätsdienst verantwortlich und wie viele Sanitäter bei Veranstaltungen sollten vorhanden sein?

Sanitätsdienst: Verantwortung des Veranstalters oder eben nicht.

Ob Konzerte, Open Air Veranstaltungen, Festivals oder Sportveranstaltungen wir alle besuchen gerne das vielfältige Freizeitangebot. Als Besucher haben Sie jede Menge Spaß und Unterhaltung. Als Veranstalter haben Sie jede Menge Vorbereitung und Planung durchzuführen. Darunter auch die Planung des Sanitätsdienstes.

Zunächst einmal gilt es festzuhalten, ob Sie für die Gewährleistung eines Sanitätsdienstes verpflichtet sind. In der Versammlungsstättenverordnung sind nur allgemeine Angaben zu Vorschriften um den Sanitätsdienst zu unterstützen aufgelistet. Ganz anders sieht es bei Veranstaltungen in der Landeshauptstadt aus. Dort wird die Verpflichtung des Betreibers einen Sanitätsdient und Sanitäter bei Veranstaltungen zu organisieren, deutlich formuliert und als zwingend beschrieben. Für Versammlungsstätten mit mehr als 5000 Besucherplätzen gilt es zusätzlich ein Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden zu erstellen. Somit gelten für den Sanitätsdient in Berlin andere Vorschriften. Es wird empfohlen sich akkurat mit seinen vorschriftlichen Verpflichtungen als Veranstalter auseinanderzusetzen.

 

Gefährdungsanalyse und Berechnung der Sanitäter Anzahl.

Zur Berechnung der benötigten Sanitäter Anzahl gibt es eine Gefährdungsanalyse. Mithilfe dieser kann man anhand mehrerer Punkte wie zum Beispiel, der Besucherzahl, dem Veranstaltungsort (Open Air oder geschlossene Halle), dem Typ der Veranstaltung (Sport – oder Musikveranstaltung) die Risiko – und Verletzungsgefahr berechnen und anhand dieser eine Einschätzung über die benötigte Anzahl der Sanitäter bei Veranstaltungen angeben. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um empfohlene Richtlinien. Die genaue Anzahl um das gesamte Risiko abzudecken ist sehr schwierig zu finden. In jedem Fall empfiehlt es sich von dem zuständigen Sanitätsdienst rechtzeitig vor der Bestellung beraten zulassen. GPDS bietet Ihnen eine Beratung zu allen rechtlichen und organisatorischen Aspekten an. So wird Ihre Veranstaltung in jedem (Not-) Fall zum vollen Erfolg und einem einmaligen Erlebnis.

 

GPDS, Ihr Partner für Sanitätsdienst bei Veranstaltungen. Wir stehen Ihnen gerne beratend und für professionelle Versorgung zur Seite. Wir bieten  hochqualifizierte und professionelle Sanitäter bei Veranstaltungen an, die für sofortige Hilfeleistung und professionelle Versorgung sorgen.

Nancy BlumeSanitäter bei Veranstaltungen: Verantwortung des Veranstalters
mehr Informationen

Sanitätsdienst bei Veranstaltungen: Kosten für Veranstalter

Wer große Veranstaltungen organisiert, muss für die Sicherheit seiner Gäste sorgen. Ob Rockkonzert oder Messe, Festival oder Public Viewing: je höher die Zahl der versammelten Menschen, desto größer die Verantwortung. Der Gesetzgeber sieht das ähnlich: Ab 5.000 Besuchern verlangt er einen Sanitätsdienst. Was kostet dieser den Veranstalter? Wir geben einen Überblick.

Sanitätsdienst bei Veranstaltungen: wichtige Aufgaben

Bei Großveranstaltungen ist die Präsenz von medizinischem Fachpersonal vor Ort praktisch alternativlos: Denn einerseits steigt das Unfallrisiko mit jedem Besucher; andererseits erschweren große Menschenansammlungen den Zugang für den „normalen“ Sanitätsdienst.

Auf diese besondere Gefahrenlage zielt auch der entsprechende Paragraph der Musterversammlungsstättenverordnung ab. Gemäß § 41, Abs. 3 MVStättV sind Veranstaltungen, bei denen mehr als 5.000 Besucher erwartetet werden, rechtzeitig bei den sanitäts- und rettungsdienstzuständigen Behörden anzuzeigen. Diese verlangen in der Regel, dass ein professioneller Sanitätsdienst engagiert wird. Die primäre Aufgabe des Sanitätsdienstes bei Veranstaltungen liegt in der medizinischen Erstversorgung von kleineren wie größeren Verletzungen. Typische Fälle, die behandelt werden, sind Kreislaufzusammenbrüche, Stiche durch Insekten oder Schnittverletzungen.

GPDS in Berlin: Günstige Konditionen für professionelles Personal

Ein solcher Dienstleister ist auch GPDS. Mit unserem eigenen Sanitätsdienst in Berlin sorgen wir bereits seit vielen Jahren für ein hohes Maß an Sicherheit auf Veranstaltungen in der Hauptstadtregion. Dabei setzen wir ausschließlich auf erfahrene Rettungssanitäter und -assistenten, die auch im Notfall ruhig und professionell handeln. Trotzdem fallen die Konditionen für unseren Sanitätsdienst bei Veranstaltungen vergleichsweise günstig aus: Wir berechnen aktuell 39,00 Euro pro Stunde für einen Trupp, der aus zwei Einsatzkräften besteht. Hierbei handelt es sich um ein Rundum-sorglos-Paket: Im Preis inbegriffen ist eine moderne notfallmedizinische Ausrüstung inklusive Automatisiertem Externem Defibrillator (AED), der bei einem Kammerflimmern zum Einsatz kommt.

Sie planen ein Event und benötigen Informationen zum Thema „Sanitätsdienst bei Veranstaltungen Kosten“? Gerne beraten wir Sie zum Sicherheitskonzept Ihres Projekts. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf!

Lisa MelzerSanitätsdienst bei Veranstaltungen: Kosten für Veranstalter
mehr Informationen

Mehr als ein Feuerwehr-Video: GPDS-Komparserie bei Polizeiruf 110

Polizeiruf 110 gehört zu den erfolgreichsten Krimireihen im deutschen Fernsehen. Bei einer der jüngsten Episoden haben Kollegen von GPDS aktiv mitgewirkt – als Filmfeuerwehr und -sanitäter. Damit konnten wir unsere Qualitäten am Filmset einmal mehr unter Beweis stellen.

Der Preis der Freiheit: packender Krimi in der ARD

Der TV-Film „Der Preis der Freiheit“ aus der Reihe Polizeiruf 110 beginnt mit einem Crash: Ein schwarzer SUV provoziert kurz vor der deutsch-polnischen Grenze einen Unfall mit einem Streifenwagen der Polizei. Aus dem Unglück entwickelt sich ein packender Krimi um Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Adam Raczek, der manch ungeahnte Wendung nimmt … Regisseur Stephan Rick, der vor zwei Jahren bereits einen Polizeiruf inszeniert hatte, wurde nach der Ausstrahlung insbesondere für seine stimmungsvollen Bilder gelobt.

GPDS: mit Einsatzfahrzeugen und Fachkomparsen beim Dreh

GPDS war beim Dreh von „Der Preis der Freiheit“ in der deutsch-polnischen Grenzregionen mit einem großen Team im Einsatz. Mit vier Feuerwehrleuten und zwei Sanitätern haben wir dazu beigetragen, die Unfallstelle am Anfang des Films authentisch in Szene zu setzen. Zum gleichen Zweck war auch unser Rettungstransportwagen (RTW) und ein Feuerwehrfahrzeug beim Filmdreh vor Ort. Einmal mehr haben wir es also mit unseren Mitarbeitern und Requisiten in die erste Reihe des deutschen Fernsehens geschafft!

Der Preis der Freiheit from GPDS on Vimeo.

Einsätze am Filmset: GPDS in der Medienregion Berlin-Brandenburg

Seit einigen Jahren entwickeln sich Berlin und Brandenburg zu echten Hotspots für Filmproduktionen. Die Aktivitäten reichen dabei mittlerweile weit über den Kosmos deutscher Fernsehproduktionen hinaus: Das ganze Jahr hindurch ist auch Hollywood mit mehreren Projekten in der Region zu Gast. Seither konnte GPDS seine Erfahrungen als Filmfeuerwehr und im Sanitätsdienst deutlich ausbauen: Wir unterstützen Dreharbeiten sowohl mit Fachkomparsen als auch als Berater in Sachen Brandschutz und Sicherheit.

Sie suchen nach Fachkomparsen mit echter Filmerfahrung – jenseits vom einfachen Feuerwehr-Video? Wir betreuen regelmäßig Filmproduktionen: auch mit geschulten Brandsicherheitswachen. Das klingt interessant für Sie? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Lisa MelzerMehr als ein Feuerwehr-Video: GPDS-Komparserie bei Polizeiruf 110
mehr Informationen

Feuerwehr-Komparsen von GPDS im Einsatz: „Im Zweifel“

Ende Januar feierte der TV-Film „Im Zweifel“ in der ARD seine Premiere. Die deutsche Produktion porträtiert eine Notfallseelsorgerin, deren Welt aufgrund eines tragischen Unfalls aus den Fugen gerät. GPDS war mit Fachkomparsen und Fahrzeugen am Dreh beteiligt.

Im Zweifel: intensives TV-Drama im Hauptprogramm der ARD

Ein Unglück passiert, und nichts ist mehr so, wie es war: Der Film „Im Zweifel“ erzählt von der Pfarrerin und Notfallseelsorgerin Julia Ehrmann, die aufgrund eines tragischen Unfalls an ihrem eigentlich erfüllten Leben zu zweifeln beginnt: an ihrer Liebe, ihren Werten, ihrem Glauben. Regisseurin Aelrun Goette hat mit ihren Schauspielern um Hauptdarstellerin Claudia Michelsen ein intensives TV-Drama entwickelt, das am 30. Januar ausgestrahlt und von 3,11 Millionen Zuschauern verfolgt wurde. Auch die Kritik hat den Film äußerst positiv aufgenommen.

GPDS am Set: Feuerwehr-Komparsen und Sanitäter

Der Film beginnt mit einer nächtlichen Unfallszenerie, die vom Produktionsteam in der Nähe von Berlin in Szene gesetzt wurde. Mit dabei sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GPDS, die als Fachkomparsen auftreten. Neben der Filmfeuerwehr sind in der Szene auch Kollegen aus dem Sanitätsdienst zu sehen. Zwei Tanklöschfahrzeuge und ein Krankenwagen aus unserem Fuhrpark sorgen zusätzlich für eine authentische Kulisse.

Medienproduktionen in Berlin-Brandenburg: große Nachfrage nach Sanitätsdienst und Filmfeuerwehr

Der Auftritt unserer Mitarbeiter in der Produktion „Im Zweifel“ reiht sich ein in die vielen Filmprojekte, die wir in den vergangenen Jahren begleitet haben. Regelmäßig arbeiten unsere Mitarbeiter als Sanitätsdienst- oder Feuerwehr-Komparsen – für deutsche wie für internationale Produktionen. Bei Stunts und anderen gefährlichen Szenen kommt es außerdem vor, dass wir eine Brandsicherheitswache stellen. Jenseits unserer Einsätze bei Events und Kulturveranstaltungen haben wir uns damit eine exzellente Filmkompetenz aufgebaut, die aufgrund des Wachstums in der Region immer stärker nachgefragt wird.

Sie interessieren sich für Feuerwehr-Komparsen, Brandsicherheitswachen oder unseren Sanitätsdienst Berlin? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Lisa MelzerFeuerwehr-Komparsen von GPDS im Einsatz: „Im Zweifel“
mehr Informationen

GPDS stellt Sanitäter beim WeihnachtsZauber

Der WeihnachtsZauber ist einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte in ganz Berlin: Vor historischer Kulisse können Besucher faszinierendes Kunsthandwerk bestaunen, internationale Speisen probieren und ein abwechslungsreiches Programm genießen. Zum wiederholten Mal ist in diesem Jahr auch der Sanitätsdienst von GPDS beteiligt: Wir sind täglich mit zwei Sanitätern vor Ort.

WeihnachtsZauber: abwechslungsreiches Programm

Der WeihnachtsZauber ist seit vielen Jahren eine feste Größe unter den Berliner Weihnachtsmärkten. Seine Popularität verdankt er unter anderem der einzigartigen Atmosphäre am Gendarmenmarkt: Das Konzerthaus und der Französische Dom stehen wie wenige andere Bauwerke für das „klassische“ Berlin vergangener Zeiten. Darüber hinaus gelingt es den Veranstaltern Jahr für Jahr aufs Neue, ein attraktives Programm zusammenzustellen. Von Jazzmusik über Chorkonzerte bis hin zu Artistik-Shows: Besucher bekommen eine faszinierende Vielfalt geboten.

Der WeihnachtsZauber ist deshalb nicht nur bei Berlinern, sondern auch bei Besuchern aus der ganzen Welt beliebt; in diesem Jahr wurde unter anderem schon Hollywood-Star Matt Damon gesichtet.

Silvesterfeier am 31. Dezember

Wie schon in der Vergangenheit, endet der WeihnachtsZauber auch in diesem Jahr nicht mit den Feiertagen: Der Markt bleibt auch in der Woche nach Weihnachten geöffnet. Am 31. Dezember findet außerdem eine große Silvesterfeier statt, bei der das neue Jahr mit Livemusik, Showeinlagen und einem spektakulären Feuerwerk eingeleitet wird. Nach Mitternacht verabschiedet sich der WeihnachtsZauber dann endgültig – bis zur nächsten Adventssaison.

Sanitäter von GPDS: täglich vor Ort

GPDS ist seit der Eröffnung im November täglich beim Weihnachtszauber im Einsatz. Mit unseren Sanitätern steht jederzeit medizinisches Fachpersonal bereit, das bei Notfällen eine professionelle Erstversorgung leisten kann. Der Bereich „Sanitätsdienst bei Veranstaltungen“ ist eine der Kernkompetenzen von GPDS: Unsere Sanitäter sind unter anderem bei Berliner Open-Air-Events, Konzerten in der Mercedes-Benz-Arena und Messen am ehemaligen Flughafen Tempelhof im Einsatz.

Sie suchen einen starken Partner für den Sanitätsdienst in Berlin? Wir unterstützen unsere Kunden in der gesamten Hauptstadtregion. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem Projekt!

Nancy BlumeGPDS stellt Sanitäter beim WeihnachtsZauber
mehr Informationen

Set Medic: Sanitätsdienst bei Werbeproduktion

Die Arbeit als Rettungssanitäter oder -assistent bei GPDS ist eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Neben dem klassischen Sanitätsdienst bei Veranstaltungen werden unsere Mitarbeiter immer wieder als „Set Medic“ eingesetzt. Im September etwa waren wir an der Produktion eines aufwändigen Werbeclips für McDonald’s beteiligt. Doch wie sieht eigentlich das Tätigkeitsfeld eines Set Medics aus?

Set Medic: Sanitäter am Set

Set Medics unterstützen Film- und Medienproduktion durch medizinisches Know-how und die notwendige Infrastruktur am Set. Qualifizierte Rettungssanitäter und -assistenten greifen nicht nur ein, wenn es einen Notfall gibt, sondern helfen auch bei kleineren Problemen. Ob eine Kopfschmerztablette gereicht oder eine kleine Wunde versorgt werden muss: Set Medics stehen Filmcrews bei allen medizinischen Aspekten zur Seite.

Darüber hinaus kommen unsere Mitarbeiter immer wieder als Komparsen zum Einsatz: Für ein authentisches Sanitäter-Team gibt es keine bessere Besetzung!

Das Projekt: aufwändiger Werbeclip für McDonald’s

Der Werbeclip „Das unverschämte Glück“ wurde im September gedreht. Er ist das Herzstück der Werbekampagne für die bekannte Monopoly-Aktion von McDonald’s. In diesem Jahr haben erstmals diverse Mitarbeiter der Restaurantkette als Schauspieler an dem Film mitgewirkt; entsprechend viele Personen waren am Dreh beteiligt. Im Zentrum des Werbevideos steht das personifizierte Glück: eine Art „Anti-Weihnachtsmann“, der sich zwar nicht zu benehmen weiß, McDonald’s-Besucher dafür aber mit üppigen Geschenken beschert.

GPDS: erfahrener Dienstleister für Medienproduktionen

Nicht nur unsere Sanitäter, sondern auch unsere Brandsicherheitswachen werden regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen eingesetzt. Auf diese Weise begleiten wir immer wieder internationale Projekte in Berlin und Brandenburg. Unsere Kunden profitieren von dieser gesammelten Erfahrung: Von der Bereitstellung von Set Medics über die Entwicklung von Brandschutzkonzepten bis hin zur Vermittlung von Feuerwehr-Komparsen – wir bieten einen umfassenden Service.

Sie benötigen Set Medics oder suchen einen Sanitätsdienst in Berlin? Gerne beraten wir auch Sie zu ganzheitlichen Sicherheitskonzepten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Philipp WentzelSet Medic: Sanitätsdienst bei Werbeproduktion
mehr Informationen

„Life Run“: Sanitätsdienst für Veranstaltung der Aids-Hilfe

Seit 1985 unterstützt die Berliner Aids-Hilfe e.V. nicht nur Menschen mit Aids und HIV, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Prävention. Zentraler Bestandteil der Vereinsarbeit ist die Durchführung verschiedener Veranstaltungen. Eins dieser Events ist der „Life Run“: Der Benefizlauf fand am 6. September bereits zum fünften Mal statt. Die GPDS GmbH unterstützte die Veranstaltung auf dem Tempelhofer Feld mit ihrem Sanitätsdienst – zwei unserer Sanitäter und ein Rettungstransportwagen waren am Sonntag vor Ort, um den „Life Run“ zu begleiten.

Für Menschen mit Aids und HIV ist die Berliner Aids-Hilfe eine wichtige Anlaufstelle: Sie unterstützt Betroffene dabei, die Folgen ihrer Diagnose und die damit verbundenen Probleme zu bewältigen, und hilft auf unbürokratische Art und Weise. Neben dem Beratungsangebot ist Sport ein wichtiges Puzzlestück in der Vereinsarbeit: Die Berliner Aids-Hilfe bietet unter anderem ein regelmäßiges Lauftraining sowie Schwimm- und Kegelgruppen an.

Durch Sport Brücken bauen

Der „Life Run“ ist dabei natürlich mehr als ein rein sportliches Event. Die Veranstaltung dient vielmehr dazu, Begegnungen zwischen Betroffenen und Nicht-Betroffenen zu ermöglichen und auf diese Weise einer gesellschaftlichen Stigmatisierung vorzubeugen. In diesem Jahr wurde der gemeinnützige Zweck des „Life Runs“ sogar um eine Facette erweitert: Unter dem Motto „Wir heißen Flüchtlinge willkommen“ lud die Aids-Hilfe in Berlin lebende Flüchtlinge dazu ein, kostenfrei am Lauf teilzunehmen.

Die Einnahmen des Life Runs kommen wie immer der Berliner Aids-Hilfe zu Gute: Die Startgelder fließen in die diversen Hilfsangebote des Vereins.

GPDS: Sanitätsdienst für Veranstaltung auf dem Tempelhofer Feld

Für uns gab es in diesem Jahr also gleich mehrere gute Gründe, den „Life Run“ der Berliner Aids-Hilfe zu unterstützen. Am Sonntag waren wir mit zwei Sanitätern und einem Rettungstransportwagen auf dem Tempelhofer Feld, um im Notfall vor Ort Erste Hilfe leisten zu können.

Wir sind stolz, das wir mit unserem Sanitätsdienst einen kleinen Teil zu einer erfolgreichen Veranstaltung beitragen zu durften!

Lisa Melzer„Life Run“: Sanitätsdienst für Veranstaltung der Aids-Hilfe
mehr Informationen