Veranstaltungen

Leichtathletik EM in Berlin: GPDS sorgt für Brandschutz

Zwischen dem 7. und 12. August findet in Berlin die Leichtathletik-EM 2018 statt. Insgesamt treten circa 1500 Athleten auf Berlins Straßen und im Olympiastadion an um 47 Entscheidungen zu treffen. Neben dem Diskuswerfer Robert Harting wird auch Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause im Olympiastadion antreten. GPDS sorgt derweil mit bis zu 12 Brandsicherheitswachen, rund um die Uhr, für den Brandschutz bei diesem Event.

Deutschland zum dritten mal Ausrichter

Nach 1986 in Stuttgart und 2002 in München, ist Deutschland in diesem Jahr zum dritten mal Gastgeber der insgesamt 24. Leichtathletik-Europameisterschaft. Im Olympiastadion Berlin werden an sieben Wettkampftagen, 48 Leichtathletik Disziplinen ausgetragen, darunter unter anderem Sprint, Hochsprung und Diskuswurf. Ursprünglich hatten sich neben Berlin auch zehn weitere europäische Städte um die Austragung beworben. Letztendlich zogen allerdings alle Städte Ihre Bewerbung zurück, so dass Berlin als einziger Austragungsort bestehen blieb.

Zweiter Austragungsort im schottischen Glasgow

Neben Berlin finden im Rahmen der European Championships sechs weitere Europameisterschaften im Schwimmen, Turnen, Rudern, Golf, Rad und Triathlon in Glasgow statt. Diese werden im Zeitraum zwischen dem 1. und 12. August ausgetragen. Neben den Austragungen im Olympiastadion Berlin wurden auch Teile der Berliner Innenstadt gesperrt. So wird in der Nähe der Zoologischen Garten der Marathon sowie die Entscheidung im Gehen gefällt.

GPDS als Feuerwehr für das Event

GPDS sichert auch diese Veranstaltung im Olympiastadion ab. Nach diversen Konzerten von Helene Fischer, Rollings Stones und Ed Sheeran, kennen sich die Brandsicherheitswachen im Stadion bestens aus und können mit einem Tanklöschfahrzeug im Ernstfall schnell und sicher eingreifen. Da GPDS nur ausgebildete Feuerwehrfrauen und -männer einsetzt, wird hier stets mit absoluter Professionalität und Ruhe vorgegangen. So brauchen sich die Veranstalter keine Gedanken um den Brandschutz machen.

Jörg KrüsekeLeichtathletik EM in Berlin: GPDS sorgt für Brandschutz
mehr Informationen

Ed Sheeran begeistert Zehntausende Fans – GPDS stellt Brandschutz

Am vergangenen Donnerstag spielte der britische Superstar Ed Sheeran im ausverkauften Olympiastadion eines seiner Deutschlandkonzerte. Mit Gitarre und Turnschuhen betrat der „Rotschopf“ am Abend um 20:45 Uhr die Bühne und spielte für seine angereisten Fans knapp zwei Stunden lang seine Hits.

Olympiastadion bietet perfekte Location für Open-Air-Konzert

Unter freiem Himmel, bei besten Wetter, verzaubert der weltbekannte Sänger sein Publikum mit Hits wie „Castle on the Hill“ und „Shape of You“. Für Ihn füllt sich das Konzert dabei an, wie zu Beginn seiner Karriere. Der damals 27-jährige Musiker spielte auf der Straße oder in der Londoner U-Bahn. Doch geblieben ist er wie damals: Lässig und unkonventionell.

Heute ist sein Publikum nicht mehr der reisende auf Londons Straßen, sondern die Fans in den Open-Air-Stadien dieser Welt. Hier begeistert er zehntausende.

Bereits in der Vergangenheit nutzten viele Musiker das Berliner Olympiastadion als Location. Neben Ed Sheeran spielten auch Helene Fischer, Beyonce, The Rolling Stones und Guns n’ Roses. Alle Konzerte wurden durch GPDS betreut.

GPDS sorgt mit Tanklöschfahrzeug für Brandschutz

Zur Sicherheit der Künstler und Zuschauer, stellt GPDS regelmäßig den Brandschutz bei Konzerten im Olympiastadion. Mit Tanklöschfahrzeug und mindestens sechs Feuerwehrleuten, wird der Innenraum abgesichert. Stets einsatzbereit, wird den Besuchern das Gefühl von Sicherheit vermittelt. Dafür verwenden GPDS ausschließlich ausgebildete Feuerwehrmänner und –frauen, welche im Ernstfall eingreifen und Ruhe bewahren können. Das Konzert am Donnerstag verlief ohne große Zwischenfälle für GPDS.

Jörg KrüsekeEd Sheeran begeistert Zehntausende Fans – GPDS stellt Brandschutz
mehr Informationen

Event: Modemessen SEEK & BRIGHT

Vom 17.- 19.1.2017 ist es wieder soweit. Berlin packt das Modefieber. In der ganzen Stadt dreht sich eine Woche lang alles um das Thema Fashion. Modeblogger, Einkäufer, Aussteller, Designer, Modeinteressierte und Journalisten besuchen die vielen Messen und Ausstellungen sowie die Shows angesagter Modedesigner.

Faszination Fashion

Schon seit mehr als 10 Jahren hält die Faszination Fashion Berlin zweimal im Jahr auf Trab. Ob Mercedes Benz Fashion Week, Premium, Panorama oder eine der vielen anderen Messen, in dieser Zeit tummeln sich mehrere 1000 Modebegeisterte aus aller Welt in der Stadt.
Auch die Modemessen SEEK und BRIGHT begeistern jedes Jahr tausende Besucher. Nach dem Kauf durch die Premium Gruppe stehen nun beide Messen unter dem Schwerpunkt Street- und Urbanwear und finden zeitgleich in der Arena Berlin statt.

SEEK steht für eine besondere Auswahl an etwa 250 Brands, hauptsächlich Menswear, sowie eine handverlesene Auswahl an Damenkollektionen. Neben Fashion stehen auch modische Accessoires wie Schuhe und Taschen aber auch Homeaccessoires und Gadgets im Fokus. Dabei dreht sich alles um das Thema Unabhängigkeit, Trend sowie Anti-Trend und Tradition. Das Schaffen von Werten und deren Pflege und Interpretation sind die Säulen dieser Messe.

Die Modemesse BRIGHT ist Europas führende Fachmesse für Streetwear, Skateboarding und Boardsport. Die führenden Marken dieser Bereiche inspirieren mit den neuesten Lifestyle-Trends Influencer, Einkäufer und andere Modebegeisterte. Mit Events wie Skateboard Contests bis hin zu Musikevents bereichert die Messe die Modewoche in Berlin.

Sicherheit

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und auf alle Gefahren und Notfälle reagieren zu können, ist qualifiziertes Sicherheitspersonal unabdingbar. Besonders der Brandschutz ist bei solchen Veranstaltungen ein entscheidendes Thema. Ein schlüssiges Konzept sowie das richtige Personal kann im Notfall Leben retten und größere Schäden verhindern. Mit bis zu 13 Brandsicherheitswachen unterstützen wir, die GPDS GmbH, auch dieses Jahr wieder die Modemessen SEEK & BRIGHT. Unser Brandsicherheitswachdienst ist mit moderner Technik für Brandschutz und technische Hilfeleistung ausgerüstet.
Zwei Rettungssanitäter der GPDS GmbH sind ebenfalls vor Ort, um Besucher und Aussteller im Bedarfsfall medizinisch zu versorgen.

Benötigen Sie für Ihre Veranstaltung oder Messe kompetente Brandsicherheitswachen oder einen qualifizierten Sanitätsdienst? Dann rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne und entwickeln mit Ihnen ein auf sie abgestimmtes Konzept.

Philipp WentzelEvent: Modemessen SEEK & BRIGHT
mehr Informationen

Brandschutz bei Bruce Springsteen und Coldplay in Berlin: GPDS war vor Ort.

Bruce Springsteen und Coldplay waren letzten Monat wieder zu Besuch in Berlin und berieselten über 30.000 Rockmusik-Liebhaber mit alten und neuen Hits im Olympiastadion. Diese Musiker wissen wie sie Ihr Publikum zu unterhalten haben. Neben lauten Bass und schreienden Gitarrenseiten, knallten auch Raketen und Konfetti. Unsere Brandwache war mit einem Tanklöschfahrzeug und 6 Brandwachen vor Ort. 

Rockmusik – schon lange nicht mehr was es einmal war.

Allein einen Super-Hit zu schreiben reicht schon lange nicht mehr aus, um das Publikum zu begeistern.  Immer schriller und aufwendiger werden die Konzerte. Musik spielt nur noch eine Nebensache. Was zählt ist die Produktion, die Lichtshow und die Effekte. Das gewisse Etwas darf nicht fehlen. Coldplay reißt sein Publikum durch Tanzeinlagen über den Laufsteg und besonders flackernde Armbänder an den Armen seines Publikums mit. Damit die Stimmung bei weniger starken Songs nicht fällt, werden Raketen in die Luft geschossen. Es wird an nichts gespart!

Auch Bruce Springsteen hat das Entertainment nicht verlernt. Er setzt auf Publikumsnähe, tanzt fröhlich in mitten seines Publikums, schüttelt Hände und klatscht ab. Starallüren – kein Anzeichen davon. Rock’n’Roll ist das Motto hier.

Damit das ‘gewisse Extra‘ auch abgesichert ist:

Dort wo andere es knallen lassen, stehen wir professionell und diskret für sie bereit und sichern einen reibungslosen Ablauf. Wir betreuten bereits Veranstaltungen in der Arena Berlin, der Mercedes-Benz-Arena Berlin und auch das Olympiastadion zählt zu unseren regelmäßigen Kunden. Je größer die Masse, je größer die Verantwortung für die Sicherheit. Wir stellen zertifizierte Fachkräfte, Löschfahrzeuge und die benötigte Ausrüstung für Ihren Brandsicherheitswachdienst. Damit Berlin weiter den Rock’n‘Roll ausleben kann kümmern wir uns weiter um die Brandschutz.

Ob Musikkonzerte, Filmaufnahmen oder Open Air Veranstaltungen, ob Hotels, Konzertsäle oder bei Baumaßnahmen –  wir sind der Partner für eine professionelle Brandsicherheitswache in Deutschland.

Nancy BlumeBrandschutz bei Bruce Springsteen und Coldplay in Berlin: GPDS war vor Ort.
mehr Informationen

Inertisierung: Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes

Wenn Kraftfahrzeuge in geschlossenen Räumen ausgestellt werden, bedarf es besonderer Sicherheitsmaßnahmen – insbesondere im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes. Ein wichtiger Aspekt ist in diesem Zusammenhang die Inertisierung: Durch die Zufuhr von so genannten Inertgasen wird der Sauerstoffanteil im Fahrzeugtank auf ein Niveau abgesenkt, das die Gefahr von Verbrennungsreaktionen minimiert.

Gefahren in Fahrzeugtanks

In Kraftstofftanks können explosive Gemische entstehen. Insbesondere die Präsenz von Sauerstoff stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar: Der buchstäbliche „Funke“ genügt, um eine Explosion zu verursachen. Die wichtigste Gegenmaßnahme ist die so genannte Inertisierung.

Die Inertisierung im Kfz-Brandschutz

Die Inertisierung kommt insbesondere im Kfz-Brandschutz zum Einsatz – beispielsweise in Autohäusern. Nachdem man den Tank geleert hat, werden Inertgase hineingefüllt, die einen Teil des Sauerstoffs verdrängen. Ähnliches geschieht übrigens auch in der Atmosphäre: Stickstoff hält hier den Sauerstoffanteil auf einem niedrigen Niveau; täte er das nicht, würden Verbrennungsvorgänge sehr viel schneller ablaufen.

Die Inertisierung von Kraftstofftanks ist damit eine präventive Brandschutz- und Explosionsschutzmaßnahme im Sinne des Betriebssicherheitsverordnung, die es überhaupt erst erlaubt, Kraftfahrzeuge in geschlossenen Räumen auszustellen. In der Regel wird im Anschluss außerdem die Batterie demontiert, um die Gefahr weiter zu minimieren. Damit ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet werden kann, dürfen Fahrzeuge nach der Inertisierung nicht mehr bewegt werden.

GPDS: umfassender Brandschutz in Berlin und Brandenburg

Die Absicherung von Fahrzeugen in geschlossenen Räumen ist ein Teil unseres breiten Dienstleistungsangebots im Bereich Brandschutz. Ein anderer wichtiger Fokus von GPDS liegt auf der Betreuung von Veranstaltungen: Mit zahlreichen Brandsicherheitswachen sind wir jeden Tag in etablierten Hauptstadt-Spielstätten im Einsatz. Von dem Know-how unserer Mitarbeiter profitieren Kunden übrigens auch bei der Inertisierung: Diese wird in der Regel von mindestens einer erfahrenen Brandwache durchgeführt.

Sie interessieren sich für unser Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lisa MelzerInertisierung: Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes
mehr Informationen

Brandschutzverordnung in Berlin: GPDS begleitet die Mode-Messen „Seek“ und „Bright“

In der letzten Woche war Berlin einmal mehr das Herz der weltweiten Mode-Szene: Bei der Berlin Fashion Week gaben sich die Stars der Branche die Klinke in die Hand. Neben den zentralen Shows unweit des Brandenburger Tors haben sich mittlerweile auch verschiedene kleinere Messen etabliert. Zwei davon sind die „SEEK“, die in diesem Jahr bereits in die siebte Runde ging, und die „BRIGHT“.

Jenseits von Glamour und Blitzlichtgewitter gibt es natürlich auch bei Fashion-Events eine ganze Reihe an Vorschriften zu beachten – unter anderem die Brandschutzverordnung in Berlin. Neben Designern und Einzelhändlern besuchten deshalb auch Mitarbeiter von GPDS die Messen „SEEK“ und „BRIGHT“: Unser Brandschutz-Team war Teil des gemeinsamen Sicherheitskonzepts.

Junge Mode und Sports- und Funwear

Die Messe „SEEK“ legt ihren Fokus seit jeher auf junge, urbane Mode. Passend dazu wurde in diesem Jahr die Halle der Arena Berlin als Location gewählt: Unweit der berühmten Ausgehmeile am Schlesischen Tor präsentierten Designer und Brands ihre neusten Kreationen. Die Messe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen: Letzte Woche waren 280 internationale Marken vor Ort, um interessierten Besuchern ihre Ideen für die nächste Saison vorzustellen.

Direkt nebenan schlugen die Macher und Aussteller der „BRIGHT“ ihre Zelte auf: Im Glashaus und Magazin zeigten Labels Neuigkeiten aus dem Sports- und Funwear-Bereich.

Brandschutzverordnung in Berlin: Was Veranstalter beachten müssen

Dass wir mit unseren Mitarbeitern ebenfalls an den Veranstaltungen teilgenommen haben, hat mit zentralen Brandschutzvorschriften des Landes Berlin zu tun. Maßgeblich sind hier einerseits die Sicherheitsvorschriften der Obersten Bauaufsicht, die in der „Verordnung über den Betrieb von baulichen Anlagen“ festgehalten sind. Für Veranstaltungen gilt darüber hinaus die Muster-Versammlungsstättenverordnung. Diese schreibt unter anderem vor, dass bei öffentlichen Veranstaltungen Brandsicherheitswachen vor Ort sind – wie unsere Mitarbeiter bei „SEEK“ und „BRIGHT“. Auf dem Arena-Gelände waren wir mit einem Tanklöschfahrzeug inklusive Gruppenbesatzung und vier Brandsicherheitswachen im Einsatz.

Unsere Brandsicherheitswachen: in ganz Berlin im Einsatz

Ob Musical, Konzert oder Messe-Event: Die Muster-Versammlungsstättenverordnung ist ein wichtiger Grund dafür, dass unsere Kunden in Berlin und Umgebung auf eine Brandwache der GPDS setzen. Doch auch jenseits der bloßen gesetzlichen Verpflichtung lohnt sich die Zusammenarbeit mit uns: Wir beschäftigen ausschließlich erfahrene Feuerwehrleute, die mögliche Gefahrenquellen direkt erkennen und im Falle eines Brandes professionell eingreifen können. Damit sorgen unsere Mitarbeiter täglich für ein echtes Plus an Sicherheit bei öffentlichen Veranstaltungen.

Sie interessieren sich für unser Angebot im Brandschutz? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Bild: seekexhibitions.com

Lisa MelzerBrandschutzverordnung in Berlin: GPDS begleitet die Mode-Messen „Seek“ und „Bright“
mehr Informationen

GPDS stellt Sanitäter beim WeihnachtsZauber

Der WeihnachtsZauber ist einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte in ganz Berlin: Vor historischer Kulisse können Besucher faszinierendes Kunsthandwerk bestaunen, internationale Speisen probieren und ein abwechslungsreiches Programm genießen. Zum wiederholten Mal ist in diesem Jahr auch der Sanitätsdienst von GPDS beteiligt: Wir sind täglich mit zwei Sanitätern vor Ort.

WeihnachtsZauber: abwechslungsreiches Programm

Der WeihnachtsZauber ist seit vielen Jahren eine feste Größe unter den Berliner Weihnachtsmärkten. Seine Popularität verdankt er unter anderem der einzigartigen Atmosphäre am Gendarmenmarkt: Das Konzerthaus und der Französische Dom stehen wie wenige andere Bauwerke für das „klassische“ Berlin vergangener Zeiten. Darüber hinaus gelingt es den Veranstaltern Jahr für Jahr aufs Neue, ein attraktives Programm zusammenzustellen. Von Jazzmusik über Chorkonzerte bis hin zu Artistik-Shows: Besucher bekommen eine faszinierende Vielfalt geboten.

Der WeihnachtsZauber ist deshalb nicht nur bei Berlinern, sondern auch bei Besuchern aus der ganzen Welt beliebt; in diesem Jahr wurde unter anderem schon Hollywood-Star Matt Damon gesichtet.

Silvesterfeier am 31. Dezember

Wie schon in der Vergangenheit, endet der WeihnachtsZauber auch in diesem Jahr nicht mit den Feiertagen: Der Markt bleibt auch in der Woche nach Weihnachten geöffnet. Am 31. Dezember findet außerdem eine große Silvesterfeier statt, bei der das neue Jahr mit Livemusik, Showeinlagen und einem spektakulären Feuerwerk eingeleitet wird. Nach Mitternacht verabschiedet sich der WeihnachtsZauber dann endgültig – bis zur nächsten Adventssaison.

Sanitäter von GPDS: täglich vor Ort

GPDS ist seit der Eröffnung im November täglich beim Weihnachtszauber im Einsatz. Mit unseren Sanitätern steht jederzeit medizinisches Fachpersonal bereit, das bei Notfällen eine professionelle Erstversorgung leisten kann. Der Bereich „Sanitätsdienst bei Veranstaltungen“ ist eine der Kernkompetenzen von GPDS: Unsere Sanitäter sind unter anderem bei Berliner Open-Air-Events, Konzerten in der Mercedes-Benz-Arena und Messen am ehemaligen Flughafen Tempelhof im Einsatz.

Sie suchen einen starken Partner für den Sanitätsdienst in Berlin? Wir unterstützen unsere Kunden in der gesamten Hauptstadtregion. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem Projekt!

Nancy BlumeGPDS stellt Sanitäter beim WeihnachtsZauber
mehr Informationen

Konzert von „The Sweet“: GPDS und Brandschutz Behring im Huxleys

Das Berliner Huxleys stand in jüngster Zeit gleich zweimal ganz im Zeichen des Glamrocks der 1970er Jahre: Wegen der großen Nachfrage für das ausverkaufte September-Konzert von „The Sweet“ fand am 20.10. ein Zusatzkonzert statt. Während das Unternehmen „Brandschutz Behring“ mit zwei Mitarbeitern für den Sanitätsdienst verantwortlich war, stellten wir mit GPDS eine Brandsicherheitswache.

Glamrock-Party im Huxleys

Die Band „The Sweet“ aus Großbritannien ist in Berlin offensichtlich populärer denn je: Im Rahmen ihrer großen Abschiedstour spielte die Gruppe um Andy Scott im September und Oktober zwei erfolgreiche Konzerte in der deutschen Bundeshauptstadt. Jeweils weit über 1.000 Gäste erlebten an den Abenden ein wahres Hitfeuerwerk – und fühlten sich dank Songs wie „Ballroom Blitz“, „Teenage Rampage“ und „Fox on the Run“ und ausufernder Gitarren- und Schlagzeugsoli in die Glamrock-Ära der 1970er Jahre zurückversetzt.

Zwei Bands – ein Name

Interessanterweise gibt es seit dem Tod von Sänger Brian Connolly und Schlagzeuger Mick Tucker zwei Bands, die als „The Sweet“ touren: In den USA hat der verbliebene Bassist Steve Priest seine eigene Formation gegründet, während Gitarrist Andy Scott mit neuer Besetzung durch Europa reist. Für die Zuschauer im Huxleys ging dieses Konzept vollkommen auf: Die vielen Ohrwürmer, mit denen „The Sweet“ in den Siebzigern berühmt geworden sind, präsentierte die europäische Division der Band mit jeder Menge Spielfreude.

Zusammenarbeit mit Brandschutz Behring

Aufgrund der Größe und der recht hohen Zuschauerzahlen greift bei Veranstaltungen in „Huxleys Neue Welt“ die Muster-Versammlungsstättenverordnung (MVStättV). Wir haben hier deshalb bereits in der Vergangenheit Brandsicherheitswachen bei Konzerten und Events gestellt. Dieses Mal war im Huxleys außerdem ein weiteres Unternehmen aus unserer Branche vor Ort: Neben unserer Brandwache sorgten die Kollegen von Brandschutz Behring für den Sanitätsdienst.

Sie planen eine Veranstaltung und haben Fragen zu den Bereichen Brandschutz und Sanitätsdienst? Wir beraten Sie gerne – und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

sweet-publikum

Philipp WentzelKonzert von „The Sweet“: GPDS und Brandschutz Behring im Huxleys
mehr Informationen

Brandschutz Berlin: unser Einsatz beim Musical „Chicago“

Eine Gangstergeschichte aus dem zwielichtigen Amerika der 1920er Jahre: Am Sonntag feierte die Neuauflage von „Chicago“ im Theater des Westens Premiere. Wir waren ebenfalls vor Ort und haben mit zwei Fachkräften die Brandsicherheitswache gestellt.

„Chicago“ ist für Berliner Musical-Fans alles andere als ein unbekanntes Stück: Die Geschichte um zwei mordende Tänzerinnen war sowohl 1988 – seinerzeit mit Katja Ebstein – als auch 1999 ins Theater des Westens geholt worden, nachdem es 1975 am Broadway uraufgeführt worden war.

Jazz im Rotlicht-Mileu

Was Zuschauer an „Chicago“ seit jeher fasziniert, ist die eigenartige Mischung aus Film Noir und Erotik, Gangstermilieu und jazziger Revue. Die Geschichte um die beiden Showgirls, die im Gefängnis mit der Unterstützung einer korrupten Beamtin an ihrem Comeback arbeiten, bildet die Basis für ein turbulentes Intrigenspiel, das durch die Songs von John Kander und Fred Ebb immer wieder Fahrt aufnimmt. Aufgrund seiner lang anhaltenden Erfolgsgeschichte gilt das Stück zu Recht als moderner Klassiker der Musical-Geschichte.

Neuauflage in deutscher Sprache

Die neue Inszenierung im Theater des Westens orientiert sich an der berühmten „Chicago“-Version, die seit 1996 am Broadway gespielt wird. Die Bühne überzeugt mit schlichter Eleganz: Ein goldener Rahmen fasst das Geschehen ein; bis auf wenige Requisiten dominieren Schauspieler, Tänzer sowie das 14-köpfige Orchester das Parkett. Eine Neuerung gibt es im Jahr 2015 allerdings mit Blick auf die deutschen Liedtexte: Diese hat man für die Neuauflage extra noch einmal überarbeiten lassen.

GPDS: Partner für Brandschutz Berlin

Das Berliner Premierenpublikum zeigt sich überwiegend begeistert von einer gelungenen Aufführung. Unsere Mitarbeiter vom Brandsicherheitswachdienst freuten sich derweil, dass die Veranstaltung im Theater des Westens erfolgreich und ohne Zwischenfälle über die Bühne ging: Mit GPDS betreuen wir hier regelmäßig Events im Sinne der Muster-Versammlungsstättenverordnung.

Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen in den Bereichen Brandwache und Sanitätsdienst? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Philipp WentzelBrandschutz Berlin: unser Einsatz beim Musical „Chicago“
mehr Informationen

U2 in der Mercedes Benz Arena: Brandwache und Sanitätsdienst der GPDS im Einsatz

Mit vier Konzerten von U2 fanden von Dienstag bis Donnerstag besondere Musik-Events in der Berliner Mercedes-Benz-Arena statt: In vergleichsweise intimer Atmosphäre präsentierten die irischen Superstars um Sänger Bono und Gitarrist „The Edge“ ihre größten Hits aus fast vierzig Jahren Bandgeschichte. Bei allen Abenden mit dabei: die Brandsicherheitswache und der Sanitätsdienst der GPDS. 

Außergewöhnliche Bühnenkonstruktion

Bereits im Vorfeld der Konzerte hatte die aufwändige Architektur, die bei der „iNNOCENCE + eXPERIENCE“-Tour zum Einsatz kommt, von sich reden gemacht: Neben der Hauptbühne bespielten U2 einen Catwalk, der durch die gesamte Arena führt, sowie eine schlichtere Bühne am anderen Ende der Halle. Die Konstruktion ermöglicht ein ungewöhnliches Maß an Intimität – 15.000 Fans konnten ihren Stars in Berlin damit vergleichsweise nahe sein.

Politische Botschaften und zeitlose Hits

U2 sind bekannt für ihren politischen Anspruch. Ihre Konzerte nutzen sie deshalb auch, um ihre Botschaft um die Welt zu tragen. So zeigte die spektakuläre Videotafel, die über dem Laufsteg schwebte, nicht nur stimmungsvolle Visualisierungen, sondern auch Simultanübersetzungen von Bonos Ansagen zwischen den Stücken. Für den Sänger ging es übrigens direkt im Anschluss an das Freitagskonzert nach New York, wo er an der UN-Generalversammlung teilnahm.

Im Zentrum der Konzerte stand natürlich trotzdem die Musik. Vom Superhit „Sunday Bloody Sunday“ aus den 1980er Jahren bis zum aktuellen „The Miracle (Of Joey Ramone)“: Kenner der gesamten U2-Diskographie erlebten in der Mercedes-Benz-Arena eine vielseitige Reise durch fast vier Jahrzehnte Bandgeschichte.

GPDS: Brandwache bei Veranstaltungen

Insbesondere die Musikfans unter unseren Kollegen freuten sich deshalb über ihre Arbeit bei den U2-Konzerten. Dank früherer Einsätze als Brandwache bei Veranstaltungen in der Mercedes-Benz-Arena sind wir bereits bestens mit den Gegebenheiten in der Spielstätte vertraut; unter anderem stellen wir regelmäßig den Brandsicherheitswachdienst bei Spielen von Alba Berlin. Neben unserem feuerwehrtechnisch geschulten Personal waren im Rahmen der U2-Konzerte außerdem 12 unserer Rettungssanitäter und -assistenten, ein Arzt sowie zwei Rettungstransportwagen im Einsatz.

Sie interessieren sich für unser Angebot in den Bereichen Brandschutz und Sanitätsdienst Berlin? Unsere Service-Mitarbeiter freuen sich auf Ihre Anfrage!

Philipp WentzelU2 in der Mercedes Benz Arena: Brandwache und Sanitätsdienst der GPDS im Einsatz
mehr Informationen