Neuigkeiten

GPDS stellt Brandschutz während Sanierung der Deutschen Oper

Seit Mitte des Jahres wird die Deutsche Oper Berlin für 20 Millionen Euro saniert. Dabei werden unter anderem Teile der Brandmeldeanlage sowie die Sprinkleranlage erneuert. GPDS überwacht die Baustelle und stellt den Brandschutz sicher.

Während der Sanierungsmaßnahmen der Deutschen Oper Berlin an der Bismarckstraße stellt GERMAN PROTECT & DEFENSE SERVICE Brandwachen zur Verfügung, welche den Brandschutz auf der Baustelle sicherstellen. Hierbei wird unter anderem darauf geachtet, dass die Brandschutzvorschriften eingehalten und Fluchtwege freigehalten werden. GPDS kennt die baulichen Gegebenheiten der Deutschen Oper Berlin, so wie auch die der Komischen Oper sehr gut und begleitet die Häuser bereits seit Jahren mit den gesetzlich vorgeschriebenen Brandsicherheitswachen zu allen Aufführungen und Sonderveranstaltungen.

Die Deutsche Oper Berlin wird aktuell für 20 Millionen Euro saniert. Dabei sollen bis Ende November die Bühnenmaschinerie, die szenische Beleuchtung, die Lautsprecheranlagen, die Videotechnik und sogar die Leitungen der Sprinkleranlage im größten Opernhaus Berlins rundum erneuert werden. Des Weiteren erhalten die Brandsicherheitswachen ein neues hochmodernes Feuerwehr-Bedienfeld an der Bühne.

Gunter ZahnGPDS stellt Brandschutz während Sanierung der Deutschen Oper

Related Posts