von

Veranstaltungen

GoT: Brandwachen in der Arena Berlin

Amerikanische Serien sind populärer denn je: Auf der ganzen Welt verfolgen Fans aufwändig produzierte TV-Formate, die im Fernsehen oft über viele Jahre hinweg gezeigt werden. Einer der bekanntesten Vertreter ist die Fantasy-Serie „Game of Thrones“. Mittlerweile in der fünften Staffel angelangt, gastierte nun in der letzten Woche die offizielle „Game of Thrones“-Ausstellung in der Arena Berlin. Wir waren mit zwei Brandwachen vor Ort, um das Event zu begleiten.

Galten Fantasy-Stoffe lange Zeit als Spezialgebiet einer recht überschaubaren Fangemeinde, sind sie spätestens seit „Game of Thrones“ endgültig im Mainstream angekommen. Die Saga um Adelshäuser, Kriege und Intrigen in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt ist eine der beliebtesten Serien überhaupt – und das trotz äußerst komplexer Handlungsstränge.

Mit der Wanderausstellung, die vom 13. bis zum 17. Mai in Berlin Halt machte, konnten deutsche Fans von „Game of Thrones“ diese Fantasy-Welt hautnah erleben. Die Veranstalter sahen sich dabei mit einer enormen Nachfrage konfrontiert: Die begehrten Tickets waren binnen kürzester Zeit vergriffen.

Original-Requisiten und Virtual-Reality-Angebote

Kern der Ausstellung bildeten zahlreiche Kostüme, Accessoires und Original-Requisiten aus „Game of Thrones“: Besucher konnten nicht nur Fotos von sich auf dem „Eisernen Thron“ machen lassen; sie freuten sich auch über Drachen-Modelle, die Nachbildung eines „Weißen Wanderers“ und zahlreiche Merchandise-Artikel. Vor allem ein Angebot war es aber, das besonders begeistert angenommen wurde: Mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen der Firma Oculus Rift konnten Besucher den Aufstieg auf die 200 Meter hohe Mauer aus der Fantasy-Welt simulieren – und so mit allen Sinnen in ihre Lieblingsserie eintauchen.

GPDS: Berliner Brandwachen für außergewöhnliches Event

Wir haben die „Game of Thrones“-Ausstellung mit zwei Brandwachen über die kompletten fünf Tage begleitet. Mit unserer Erfahrung aus Events in Berlin und ganz Europa haben wir den Veranstalter bei der Planung in allen wichtigen Aspekten des Brandschutzes beraten. Unsere Brandwachen, ausgebildete Feuerwehrmänner und -frauen, konnten außerdem vor Ort sämtliche aufkommenden Fragen beantworten.

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Arena Berlin und dem „Game of Thrones“-Team war die Ausstellung übrigens ein voller Erfolg – und konnte reibungslos und sicher über die Bühne gehen.

Zurück